Rosetta Stone TOTALe Studio HD Download Available

Rosetta Stone iPad App

Click to download from Apple iTunes.

Update June 4, 2012: the TOTALe Studio™ HD application is now available for download in most markets, including the United States, Korea, Germany, and Japan. 

The release of TOTALe Studio HD for the iPad device is a tremendously fulfilling moment for all of us on the Rosetta Studio development team. Since we began beta testing the concept of Rosetta Studio sessions way back in October 2008, we knew it would dramatically alter the way people learn with Rosetta Stone and extend the efficacy of that learning experience. Since the 2009 release of Rosetta Stone TOTALe, which included the Rosetta Studio concept, we’ve taken pride in the knowledge that, according to surveys and user data, learners who participate in Studio sessions are more likely to continue learning with Rosetta Stone and are more likely to progress in their journey towards learning a new language. We’ve built up an awesome group of Studio Coaches who are native speakers in the languages they teach, and who bring a comfortable and fun environment to the Studio sessions.

From the beginning, one of the fundamental design goals for the Rosetta Studio product was to avoid any barriers to verbal communication—that learners and Studio Coaches be comfortable just talking with each other and becoming engaged in the content. We tried to make the interface as simple and clean as possible so that learners don’t get distracted by lots of buttons and information they don’t care about. We worked hard with our Studio Coaches and beta participants to come up with a simple layout that people enjoy and that aids the experience, and I think we succeeded. Participating in a Studio session is fun; learners and Studio Coaches both feel able to express themselves easily, and even though it’s a learning experience, personalities shine through, and everyone involved has a great time.

With TOTALe Studio HD we wanted to keep that same feeling of involvement, and the iPad is an ideal platform for this kind of interaction. We’ve been beta testing and using it around the office, and we’re seeing more people just kicking back on a sofa and relaxing for their Studio sessions. In fact, some of my colleagues have stopped taking Studio sessions on their regular computers altogether because they prefer the feel and experience of the iPad.

This is also the first project of its kind at Rosetta Stone, in that we’re using technology from Adobe Systems to take the Adobe Flash-based Rosetta Studio application from the online TOTALe environment and convert it to an iPad application. In the future, this should mean that any improvements we make in one version of the application should show up quickly in the other. I think this will benefit our learners greatly since we’ve been working to make Rosetta Studio faster and more responsive to better accommodate the more limited resources of the iPad. We’ve done a lot to make TOTALe Studio HD run well on the iPad, but the audio and video features of a multi-person Studio session require a lot of computing power. So for now, we’re not making TOTALe Studio HD available for first-generation iPads. We also require that learners wear headphones or a headset with a microphone to reduce any echo caused by the sound from the speaker getting picked up by the microphone.

I can’t wait to see scores of learners enjoying TOTALe Studio HD! With all of its cool capabilities, we believe TOTALe Studio HD is a one-of-a-kind new app for the iPad platform.

It’s been a blast returning to work on Rosetta Studio after my last few projects (Rosetta Stone Version 4 TOTALe and TOTALe Course HD), especially since I was involved at the beginning back in 2008. I extend a sincere hope that all learners enjoy the new TOTALe Studio HD experience–on behalf of myself, Alex Goryuk, Matt Loflin, Kim Horgan, Lil Kovalenko, B.J. Wright, Adam Boyarsky, Ernie Golen, David Walter, Kevin Radloff, Ann Lewis, our inimitable group of Studio Coaches (too numerous to name), and all the other fine folks here at Rosetta Stone who continue to invest ourselves in bringing you the best technology-based language-learning experiences.

————————————————————————————————————————————————————————————————–

rosetta stone developers team

B.J. Wright, Kevin Radloff, Keith Starling, Alex Goryuk, and Michael Yoder at the Rosetta Stone offices in Harrisonburg, Virginia.

Schon als wir vor langer Zeit, im Oktober 2008, mit dem Beta-Testing des Konzepts der Rosetta Studio-Sitzungen begannen, war uns klar, dass dies eine dramatische Änderung der Lernerfahrung mit Rosetta Stone und eine Steigerung der Lerneffizienz bedeuten würde. Die Veröffentlichung von TOTALe Studio™ HD für iPad-Geräte stellt für uns alle im Rosetta Studio-Entwicklungsteam einen lange erwarteten Augenblick dar. Wir freuen uns, dass seit der Version von Rosetta Stone TOTALe von 2009, in der das Rosetta Studio-Konzept eingeführt wurde, laut Umfrageergebnissen und Benutzerdaten Lernende, die an Studio-Sitzungen teilnehmen, mit höherer Wahrscheinlichkeit mit Rosetta Stone weiterlernen und dabei Fortschritte auf dem Weg zu ihrer neuen Sprache machen. Wir haben ein großartiges Team von Studio Coaches aufgebaut, die Muttersprachler der Sprache sind, die sie unterrichten, und die eine lockere und unterhaltsame Atmosphäre in die Studio-Sitzungen einbringen.

Eines der grundlegenden Ziele bei der Entwicklung von Rosetta Studio bestand von Anfang an darin, alle Barrieren bei der sprachlichen Kommunikation zu vermeiden, damit Lernende und Studio Coaches sich einfach wohlfühlen, wenn sie miteinander sprechen und sich mit dem Inhalt beschäftigen. Wir haben versucht, die Oberfläche so einfach und klar wie möglich zu gestalten, um die Lernenden nicht mit unzähligen Schaltflächen und Informationen, die sie nicht brauchen, zu verwirren. Wir haben mit unseren Studio Coaches und Beta-Teilnehmern große Sorgfalt darauf verwendet, ein einfaches Layout zu gestalten, das den Leuten gefällt und den Lernkomfort verbessert, und ich denke, dies haben wir erreicht. An einer Studio-Sitzung teilzunehmen, macht Spaß: Sowohl Lernende als auch Studio Coaches werden in die Lage versetzt, sich mühelos auszudrücken. Obwohl dies eine Lernsituation ist, kommt die Persönlichkeit zur Geltung, und alle Beteiligten profitieren hiervon.

Mit TOTALe Studio HD wollten wir dasselbe Gefühl des Eingebundenseins vermitteln, und für diese Art von Interaktion ist das iPad eine ideale Plattform. Wir haben Beta-Tests durchgeführt und das Programm im Büro verwendet, und wir sehen immer mehr Leute, die sich für ihre Studio-Sitzungen einfach entspannt aufs Sofa legen. Manche meiner Kollegen haben sogar ganz damit aufgehört, an Studio-Sitzungen an ihrem normalen Computer teilzunehmen, da sie den iPad viel angenehmer finden.

Dies ist auch das erste Rosetta Stone-Projekt seiner Art, bei dem wir Technologien von Adobe Systems verwenden, um die Adobe Flash-basierte Rosetta Studio-Anwendung aus der TOTALe-Online-Umgebung in eine iPad-Anwendung zu konvertieren. In Zukunft sollte dies bedeuten, dass alle Verbesserungen, die wir an einer Version der Anwendung vornehmen, auch bald in anderen erscheinen. Meiner Meinung nach werden unsere Lernenden hiervon wesentlich profitieren, da wir daran gearbeitet haben, Rosetta Stone reaktionsschneller zu machen, um es den eher eingeschränkten Ressourcen des iPad anzupassen. Wir haben viel getan, damit TOTALe Studio HD auf dem iPad gut läuft, aber die Audio- und Videofunktionen einer Studio-Sitzung mit mehreren Personen erfordern eine hohe Rechenleistung. Daher machen wir TOTALe Studio HD vorerst noch nicht für iPads der ersten Generation verfügbar. Wir setzen außerdem voraus, dass die Lernenden ein Headset oder einen Kopfhörer mit Mikrofon tragen, damit Echos reduziert werden, die beim Empfang des Tons vom Lautsprecher über das Mikrofon entstehen.

Ich kann es kaum erwarten, zahlreiche Lernende zu sehen, die Freude an TOTALe Studio HD haben! Mit seinen vielen interessanten Funktionen ist TOTALe Studio HD unserer Meinung nach eine einzigartige Anwendung für die iPad-Plattform.

Es war toll, nach meinen letzten Projekten (Rosetta Stone Version 4 TOTALe und TOTALe Course HD) zur Arbeit an Rosetta Studio zurückzukehren, vor allem, weil ich in der Anfangsphase 2008 mit dabei war. Ich hoffe wirklich, dass TOTALe Studio HD allen Lernenden gefallen wird – in meinem Namen und für Alex Goryuk, Matt Loflin, Kim Horgan, Lil Kovalenko, B.J. Wright, Adam Boyarsky, Ernie Golen, David Walter, Kevin Radloff, Ann Lewis, unser einzigartiges Team von Studio Coaches (zu viele Namen, um sie aufzuzählen) und alle anderen netten Leute hier bei Rosetta Stone, die sich weiterhin dafür einsetzen, Ihnen die optimale technologiegestützte Sprachlernerfahrung zu ermöglichen.

Keith Starling

Keith Starling has worked at Rosetta Stone as a developer for six years and has been involved in the design and/or development of most of the company’s products, from Rosetta Stone Version 2 on. He led development efforts on Rosetta Stone Version 3, Rosetta Stone Version 4 TOTALe, and Rosetta Studio, and most recently has been involved with TOTALe Course HD and TOTALe Studio HD.
blog comments powered by Disqus